ACORDAR

You need to get Adobe Flash player to fully enjoy this website

Get Adobe Flash player

ABOUT

Das Gitarrenquartett Acordar wurde im Jahr 2003 gegründet. Die vier Gitarristen Vivan Bhatti, Reinhard Gerding, Sebastian Kehl und Wieslaw Kusnierczak fanden über ihre Tätigkeit als Dozenten der Musik&Kunstschule der Stadt Bielefeld zusammen.Nach absolviertem Studium der Gitarre an
Hochschulen in München, Düsseldorf, Hannover, Berlin und Poznan/PL sind die vier
Musiker seit Jahren bundesweit in verschiedenen Ensembles aktiv.
Das Quartett arrangiert und kombiniert die Musik verschiedener Stilrichtungen und Epochen.
Das vielfältige Repertoire reicht von populärer spanischer und südamerikanischer
Musik über ausgesuchte Bearbeitungen klassischer Werke bis hin zu
zeitgenössischen Originalkompositionen.

Das Zusammenspiel vier akustischer Gitarren bietet ein
unvergessliches Klangerlebnis!

PRESSESTIMMEN

…die Besucher erlebten vier Meister ihres Instrumentes, die über eine exzellente Technik verfügen, ein perfektes zusammenspiel boten und dazu hochmusikalisch agierten…
( Bielefelder Westfallenblatt ) … Mit beeindruckender Musikalität begleiteten die vier Gitarristen diesen gelungenen Rezitationsabend. Die Stimmung der Literaturbeiträge wurde perfekt aufgegriffen und die Szenen in passenden Klangfarben und Rhythmen vorbereitet und abgeschlossen…
( Grevener Zeitung ) …Das Instrumentalquartett überzeugte in seinem breit gefächerten Programm durch große Musikalität, hervorragende Technik und sicheres stilistisches Empfinden. Voll ausgeschöpft wurden die vielseitigen Möglichkeiten der Instrumente. Diesse reichten von zarten Klangbildern bis zu rhythmisch-akkordischer Geschlossenheit mit virtuossem Schlusspunkt….
( Neue Westfälische ) … Das musikalische i-Tüpfchen setzte das Gitarrenensemble aus Bielefeld. Seine teils sensiblen, teils heiteren Stücke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen verliehen der Veranstaltung einen gehaltvollen, harmonischen Rahmen. Und dabei präsentierten sich die vier Konzertgitarristen als meister ihrer Instrumente. …
( Steinfurter Tagesblatt ) … Mit exzellenter Spielweise interpretierte das Gitarrenquartett Acordar den ersten und letzten Teil der „Four Seasons of Buenos Aires. Die als Tangos komponierten „Primavera Portena“, mit Untertitel „Frühling in Buenos Aires“ und „Invierno Porteno“, als Stimmungsbild des Winters, passten perfekt in das Konzept des Abends.
( Allgemeine Zeitung )

REPERTOIRE

Die Beziehung des argentinischen Tangokomponisten
Astor Piazzollas zu barocker Musik, besonders zu der Johann
Sebastian Bachs, ist in vielen seiner Tangos unüberhörbar. Die von beiden
Komponisten bevorzugt verwendete Form der Fuge macht dies deutlich und motivierte
uns, repräsentative Werke beider Komponisten auszuwählen. So begegnet die Kunst der
Fuge der Kunst des Tangos.

PROGRAMM Jochann Sebastian Bach 1675- 1750 Kunst der Fuge BWV 1080 *
Contrapunctus I
Contrapunctus IV
Contrapunctus IX
Contrapunctus IV
Contrapunctus XIX ( Quadrupel Fuge ) VI Brandenburgisches Konzert BWV 1051
Allegro
Agadio ma non tanto
Allegro
Astor Piazzolla 1921- 1992
Invierno Porteno*
Primavera Portena*
Verano Porteno*
Fuga y Misterio*
Five Tango Sensations- Fear*

*- Bearbeitung: Acordar Quartett

Der Name der Komposition „Le Quatre Points Cardinaux“von
Francis Kleynjans ermunterte uns , den Titel Himmelsrichtungen
für unser erstes Programm ( 2004) zu wählen. Seither finden wir es anregend,
in allen „Himmelsrichtungen“ nach neuen Stücken für unser Gitarrenquartett zu
suchen. Neben einer schon sehr reichhaltigen und sich stetig erweiternden Originalliteratur
stoßen wir immer wieder auch auf Musik unterschiedlichster Stile und Epochen und bearbeiten sie
für die Klangfülle eines Gitarrenquartetts. Im Repertoire befinden sich inzwischen sehr viele Werke,
die sich zu vielfältigen Programmen kombinieren lassen.

PROGRAMM Manuel DeFalla 1876- 1946
Danza Del Molinero
Danza Del Molinera
Escena & Cancion Del Fuego Fatuo
Edvard Grieg 1843- 1907
Antitras Tanz
Francis Kleynjans 1951*
Le Quatre Points Cardinaux
Leo Brower 1939*
Cuban Landscape with rain
Toccata
Paolo Bellinati 1950*
A Furiosa
Baião de Gude
Federico Moreno-Toroba 1891- 1982
4 Estampas
Luigi Boccherini 1743- 1805
Introduction Et Fandango
Johann Pachelbel 1653- 1706
Canon
Peter Maxwell Davies 1934*
Farewell To Stromness
Horacio Salinas 1951*
Tarantella
Celso Machado 1953*
Canciones Brasileidas
Andrew York 1958*
Lotus Eaters

KONTAKT

E MAIL: reinhard.gerding@email.de

TEL: 0049 521 65 767